Feiern Sie Ihr Scheitern

„Habe Hoffnung, denn sie lässt dich immer weiterlaufen“ Steven Ogg

In meinem Gespräch mit Schauspieler Steven Ogg (u.a. Better Call Saul) zum Thema „Was ist das Wichtigste, um erfolgreich im Leben zu sein“, teilte er diese Weisheit mit mir.

Ist es schlecht, zu scheitern? Menschen wie Tony Robbins oder Zig Ziggler sagen, dass es gut ist, zu scheitern. Nur mal im Ernst – wer hat wirklich Spaß am Scheitern und an Fehlschlägen? Sicherlich niemand von uns. Jedoch haben die Beiden recht. Denn nur durch das Scheitern gibt es die Möglichkeit, etwas Neues zu lernen. Wenn jeden Tag die Sonne scheint, nehmen Sie diese gar nicht mehr als besonders wahr. Wenn Sie nur Erfolge haben, sind diese auch nichts Besonderes mehr. Daher ist es gut, auch immer mal wieder zu scheitern. Nur wie scheitern Sie am besten?

Fast and Furious

Vielleicht kennen Sie die „Fast and Furious“ Filmreihe aus dem Kino. Genau deren Titel ist die Lösung fürs Scheitern. Scheitern Sie schnell und zornig. Zum einen schnell, da Sie nicht wochenlang etwas nachtrauern möchten, was nicht mehr zu retten ist. „Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, so steig ab“ besagt ein alter Spruch. Nur manche reiten dieses Pferd, bis es nur noch aus Knochen besteht, regen sich jedoch täglich auf, warum es nicht vorwärtsgeht. Zum anderen seien Sie in dieser kurzen Zeit gerne zornig, traurig oder wütend. Sie können zwar alles wegbunkern und eine Mauer um Ihren Schmerz bauen, nur wird Sie das irgendwann wieder einholen. Jeder von uns, der das Fass schon einmal so vollgeladen hat, dass es den Deckel weggesprengt hat, weiss was ich meine. Dann kommt die volle Wucht der Gefühle auf Sie zu und macht Sie richtig platt. Das wollen Sie nicht provozieren.

Gehen Sie durch Ihre Emotion

Sie können Emotionen nur dauerhaft loswerden, wenn Sie diese annehmen und hindurchgehen. Ähnlich einem Jungle. Sie werden nur auf die andere Seite kommen, wenn Sie durch das Dickicht gehen und sich der holprigen Route annehmen. Werden Sie dabei gekratzt, gebissen und verletzt? Möglicherweise. Werden Sie dann auf der anderen Seite gestärkt ankommen? Auf jeden Fall. Wissen Sie, gestern kam eine Absage eines aus meiner Sicht perfekten Hauptsupporters meines Porsche Arena Projekts im März 2020. Das Konzept hat so gut gepasst. Die Firma war das perfekte Patch für den Event. In allen Dingen. Zumindest aus meiner Sicht. Vielleicht war oder ist die Firma noch nicht soweit. Oder das Timing falsch. Oder was auch immer. War ich enttäuscht? Ja, das war ich. Habe ich jeglichen Drive beim Schreiben meines Buches verloren? Ja, auch das. War ich erst einmal traurig und habe mich vor lauter Frust ins Bett gelegt? Auch das. Nur nach 15 Minuten sagte ich mir „Jetzt erst recht“. Ab jetzt startet die „Jetzt erst recht“ Tour. Ich habe die Emotionen angenommen, bin durch sie durch und habe mich dann wieder mit einem neuen Motto hochgezogen. Jetzt erst recht. Zudem sagte ich mir einen Satz, den ich vor vielen Jahren von einem meiner Mentoren gehört habe. „Manchmal steht das Gute dem Großartigen nur im Wege“. Und genau das habe ich mir gesagt. Wer weiss, sicherlich gibt es die noch bessere oder perfektere Firma, die auch wertschätzt, was für einen Mehrwert der Event für deren Führungskräfte bietet. Wie er die Brücke zwischen Wissen und Tun schliesst, damit die Führungskräfte gemeinsam mit deren Teams gemeinsam den Unternehmenserfolg nach vorne bringen. Wer bin ich zu entscheiden, welche Firma der perfekte Supporter ist? Ich vertraue und habe die Hoffnung bzw. den Glauben oder sogar das Wissen, dass etwas viel Größeres kommen wird, was ich noch nicht weiss und noch nicht sehe. Nur das Größere würde ich nicht erkennen, wenn ich mit der Nase nur nach unten schaue und vor lauter Tränen den nächsten Meter vor mir nicht wahrnehme. Ich weiss, dass alles so kommen wird, wie es kommen soll.

Fazit

Feiern Sie Ihr Scheitern. Ja, das meine ich ernst. Sobald Sie Fast and Furious durch den Schmerz gegangen sind und ihn angenommen haben, feiern Sie den Lerneffekt aus dem Scheitern. Denn nur so drehen Sie etwas zuerst negativ Erscheinendes in etwas für die Zukunft Positives um. Sie haben es in der Hand. Lassen Sie das Geschehene Ihre Laune bestimmen oder drehen Sie Ihre Laune ins Positive und machen daraus für Ihrer Zukunft etwas Schönes?

Foto: Sven Mandel https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Steven_Ogg_-_2018076144511_2018-03-17_Walker_Stalker_Con_-_Sven_-_1D_X_MK_II_-_0150_-_B70I1738.jpg

Über den Autor:

„Wenn Mitarbeiter ihre Fähigkeiten und Leidenschaft nutzen, um gemeinsam am Unternehmenserfolg zu arbeiten, werden Kunden zu Fans und Ihr Umsatz explodiert.“ Norman Gräter

Sie suchen einen Redner Motivation oder einen Vortrag Motivation? Sie haben ihn gefunden. Jetzt anfragen.

www.norman-graeter.com