Zielerreichung beginnt im Schlaf

„Erfolg ist, von anderen gebraucht zu werden“ Wolfgang Grupp

In meinem Gespräch mit Unternehmer Wolfgang Grupp zum Thema „Was ist das Wichtigste, um erfolgreich im Leben zu sein“, teilte er diese Weisheit mit mir.

In meinem Gespräch mit Jack Gleeson (https://norman-graeter.com/blog/mein-gespraech-mit-jack-gleeson/) habe ich folgende These aufgestellt, nämlich dass Schlaf fast wichtiger als harte Arbeit ist. Waren das die Nachwirkungen von Silvester oder steckt doch mehr hinter dieser Aussage, als Sie im ersten Moment vermuten?

Die richtige Sprache

Zurück zu Ihrem unbewussten Verstand. Sie erinnern sich, dass Ihre Emotionen die Sprache ist, welche Ihr unbewusster Verstand versteht und umsetzt? Über Ihre Emotionen transportieren Sie Ihre Wünsche und Ideen vom bewussten Verstand in den unbewussten Verstand. Nun halten Sie sich fest: Schlaf ist die natürliche Türe zu Ihrem unbewussten Verstand. Wenn Sie schlafen, sind Ihr bewusster und unbewusster Verstand auf einem Level. Laut Neville Goddard basieren die 2/3 Ihres wachen Lebens auf den 1/3 Ihres schlafenden Lebens. Somit brauchen Sie um erfolgreich zu sein, einen „sinnvollen“ Schlaf.

Was tun Sie vor dem Einschlafen?

Arnold Schwarzenegger weiss über die Wichtigkeit des Schlafes bescheid. So schreibt er in seiner Biographie, dass er ungefähr eine Stunde vor dem zu schlafen gehen kein Handy mehr in die Hand nimmt oder sonstige Tätigkeiten macht, die er nachts nicht in seinem Schlaf haben möchte. Ihre Träume basieren sehr oft auf Erfahrungen Ihres Alltags bzw. Dingen, die Sie aktuell beschäftigen. Wenn in Ihren Träumen keine aktuellen Themen mit einbezogen werden, reflektieren Sie im Schlaf Ihr Selbstbild; wie Sie sich selbst sehen. Der Zustand Ihres bewussten Verstandes definiert somit die Ausgabe Ihres Unterbewusstseins während Sie schlafen. Somit ist das Schlimmste, was Sie tun können, kurz vor dem Schlafen noch die Nachrichten, Horrorfilme oder ähnliches zu schauen, sich mit Geschäftsemails herumzuschlagen oder mit Ihrem Partner zu streiten. Denn all das geht direkt in Ihre Schlafphase mit über. Und während Ihr bewusster Verstand nachts ruht, arbeitet Ihr unbewusster Verstand mit diesen Informationen weiter.

Tun Sie mal som als ob

Wie wäre es, wenn Sie sich vor dem zu schlafen gehen nur noch mit Dingen beschäftigen, die Sie auch in Ihrem Leben haben möchten? Mit schönen Dingen, mit inspirativen Dingen oder auch mit Wünschen Ihrer Zukunft? Fühlen Sie positive Emotionen, denn diese können dann von Ihrem unbewussten Verstand direkt nach dem Einschlafen verarbeitet werden. Über Ihre Emotionen lernen Sie quasi im Schlaf. Und das schneller und effektiver, als durch die klassische Wiederholung. Während Sie schlafen, haben Sie keine Freiheit, sich bewusst für oder gegen etwas zu entscheiden. Es kommt nur in den Traum, was sowieso schon im System ist.

Meditation, Beten oder einfach nur Träumen

Egal, was Sie kurz vor dem zu schlafen gehen tun. Ob Sie es Meditation, Beten oder sonst etwas nennen. Alle Formen dieser „Verbindung“ haben die Aufgabe, Ihre Gehirnwellen auf einen schlafähnlichen Zustand zu bringen. Nutzen Sie unabhängig von der Form, alle unterstützenden Möglichkeiten, damit Sie gute Gefühle erfahren können. Ich selbst nutze sogenannte Mind Movies. Darin befinden sich Fotos meiner Wahl (oder auch allgemeine Bilder) in einer von mir definierten Reihenfolge. Unterlegt mit positiven Aussagen und Musik, zu der ich eine positive Verbindung habe. Alles ist sehr einfach umzusetzen. Auch wenn Sie kein Technik Genie sind. Diesen Film schaue ich jeden Morgen und jeden Abend an. Er unterstützt mich, in den für mich richtigen und gewünschten emotionalen Zustand für den Tag und für die Nacht zu kommen. Falls Sie so etwas auch ausprobieren möchten, finden Sie hier (https://bit.ly/39yeSig) den Zugang zu Ihrem eigenen Mind Movie.

Fazit

Je mehr Sie mit der richtigen Vorbereitung in den Schlaf gehen, desto erfolgreicher werden Sie in Ihrem Leben sein. Erwarten Sie für sich selbst immer das Beste. Und mit diesen Gedanken und Gefühlen schlummern Sie ein. Zielerreichung beginnt im Schlaf. Wenn Sie Ihr Unterbewusstsein nachts auf die richtigen Aktionen für den Tag ausrichten, arbeiten Ihr Motor (bewusster Verstand), als auch das Benzin (unbewusster Verstand) bestens zusammen, um Sie schnellstmöglich an den für Sie richtigen Ort bringen.

Über den Autor:

„Wenn Mitarbeiter ihre Fähigkeiten und Leidenschaft nutzen, um gemeinsam am Unternehmenserfolg zu arbeiten, werden Kunden zu Fans und Ihr Umsatz explodiert.“ Norman Gräter

Sie suchen einen Redner Motivation oder einen Vortrag Motivation? Sie haben ihn gefunden. Jetzt anfragen.

www.norman-graeter.com