Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Ausreden

„Man sollte am besten immer die Wahrheit sagen, dann muss man sich nicht merken, was man erzählt hat.“ Mike Krüger

In meinem Gespräch mit Komiker Mike Krüger zum Thema „Was ist das Wichtigste, um erfolgreich im Leben zu sein“, teilte er diese Weisheit mit mir.

Erfolglose Menschen erzählen immer die gleiche Geschichte, warum es nicht geht. Erfolgreiche Menschen zeigen trotz ihrer Geschichte, dass es geht. Die Herausforderung ist niemals das Fehlen von Ressourcen, sondern das Fehlen von Einfallsreichtum. Jedoch verkaufen sich fehlende Ressourcen beim Gegenüber besser. „Ich habe nicht die Zeit“, „ich habe nicht das Geld“, „ich habe nicht dies, ich habe nicht das“. Darum geht es nicht. Ihre Einfallslosigkeit ist der Knackpunkt. Wenn Sie wirklich hungrig sind, schaffen Sie alles, was Sie wollen. Ansonsten finden Sie immer eine Geschichte, warum es gerade jetzt nicht geht.

Die Strategie

Sobald Sie dann vom Geschichtenerzählen ins Handeln kommen, sollten Sie sich eine Erfolgsstrategie zulegen. Was ist eine Strategie? Ein systematisches Vorgehen, wie Sie Dinge tun. Wie bei einem Rezept.

Nehmen wir an, der beste Bäcker der Welt, der 20 Jahre lang an dem perfekten Marmorkuchen gearbeitet hat, schreibt ein Rezept dafür. Wie oft werden Sie mit diesem Rezept genau dasselbe Ergebnis bekommen, wie der Bäcker selbst? Richtig. Jedesmal.

Somit brauchen Sie ein klares System, eine Strategie, wie Sie zu Ihrem gewünschten Erfolg kommen. Woher bekommen Sie dieses? Von einem Mentor oder Coach.

Ist ein Coach nicht nur etwas für Sportler?

Jetzt denken Sie vielleicht: „Naja … Mentoren, Coaches… alles was für den Sportbereich. Für mich ist das nix.“ Hier möchte ich einen meiner frühen Mentoren, Christian Bischoff, zitieren: „Selbstdisziplin ist langfristig der einzige Unterschied zwischen erfolgreichen und nicht-erfolgreichen Menschen. Die Erfolgreichen haben täglich die Disziplin, etwas für die eigenen Ziele zu tun.“ Da nur wenige Menschen diese benötigte Selbstdisziplin aufbringen, braucht der Rest der Menschheit jemanden, der sie zur Höchstleistung antreibt. Wir alle haben ein unheimlich hohes Potential, dass wir jedoch nicht leben, da es in unserer Komfortzone so schön ruhig und warm ist und wir am liebsten dort drin bleiben würden.

Schaffen Sie es vielleicht doch alleine?

Das Leben ist wie die vier Jahreszeiten. Es kann nicht immer Sommer sein. Wenn wir im Herbst oder Winter vor Herausforderungen stehen, suchen wir Hilfe und Rat bei Menschen, die unsere aktuelle Herausforderung für sich selbst gelöst und überstanden haben. Gewinner des Lebens sehen den Winter als Chance, sich auf die Aussaht im Frühjahr vorzubereiten. Verlieren lassen sich durch negative Lebenserfahrungen zerstören, denn sie gehen davon aus, dass er Winter niemals enden wird. Der Unterschied liegt einzig und allein in der Art und Weise, wie wir mit uns selbst kommunizieren und wie wir handeln. Menschen mit Erfolg haben nicht weniger Herausforderungen. Sie gehen nur anders damit um. Die einzigen Menschen ohne Sorgen und Herausforderungen sind tot.

Fazit

Ich kann Ihnen nur anraten, sich einen Coach für gewisse Lebensbereiche zu suchen, welche Sie weiterentwickeln möchten und irgendwie festhängen. Wichtig ist, dass Sie sich bei ihm oder ihr auch wohlfühlen. Denn nur, wenn Sie ehrlich mit sich sind und nicht zu jeder Aussage „Ja, aber“ sagen, werden Sie ans Ziel kommen. Auch ich als Redner zum Thema Motivation und Coach für positive Veränderung habe einen Coach. Möchten Sie wissen, was er über mich denkt? Schauen Sie mal hier rein: https://www.youtube.com/watch?v=GVMu8j4ZE88

Über den Autor:

„Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum.“ Mark Twain

Über Helden, wird schon lange nicht mehr gesprochen. Man kennt Helden aus den Geschichtsbüchern, die in jüngster oder weit vergangener Zeit EINIGES bewirkt haben. Jeder hat seine eigenen Helden. Seine sind Mark Twain und Sylvester Stallone. Beide bewegen ihn durch ihre stark anrührenden Worte und Taten. Norman Gräter; ihn treibt eine Aufgabe an!

Bewegend in seiner Persönlichkeit motiviert er nicht nur, sondern ist bestrebt, Horizonte mit seinem vollen Wissen im Denken aufzubrechen.

Doch die Frage ist: Können Sie Ihre Potentiale heben, indem Sie zum Helden Ihres Lebens werden?

Norman Gräter ist der Wegweiser. Um aufzustehen in Selbsterkenntnis, seine Werte zu leben und in seinem authentischen Auftreten, bewirkt er auf packende Weise, Menschen zu inspirieren und sie zum Umdenken zu bewegen!

In seinem Stil ist er mit seiner Eindringlichkeit nahe beim Publikum, ist belebend, aufbauend und hat durch sein Wirken „Erfolgsethik“ definiert.

Die Erfolgsethik ist das Wort, welches aus seiner Wirksamkeit die Menge anhaltend positiv tangiert. Durch seine vorbildliche Art regt er intensiv zum Handeln an, indem er über die Haltung spricht und den Weg aufzeigt, der zum Ziel führt. Die Selbstanalyse ist einer der Schlüssel, den er für Sie bereithält. Unmissverständlich verbindet der Heldenmacher in seinen ergreifenden Geschichten empathisch Ihr Gegenwärtiges und Vergangenes, indem er konsequent und wertfrei aufzeigt, was möglich ist.

Was hindert Sie daran, zum Helden oder dem starken Begleiter desjenigen zu werden? Vergessen wir nicht, dass hinter einem kraftvollen Helden die Menschen sind, die dieser als die wirklichen Helden wertschätzt. Jeder hat eine Aufgabe, die ihn antreibt! Oft sieht man sie nicht oder weiß nicht, welche es ist. Unzufriedenheit ist das Resultat.

Versteckte Blockaden sind die unbewussten Hindernisse, die von ihm, als sympathischem Speaker, akzentuiert werden; hin zum Wandel im Denkmuster. Aus dieser Notwendigkeit macht er den tatsächlichen Feind ausfindig.

Glaubwürdig, fokussiert und begeisternd führt er Sie als Aktivator auf kreative und emotionale Weise zu Ihrem verschütteten Lebensgefühl zurück, indem er durch seine Vorträge Ihre Blockaden mit Ihnen überwindet. Er wird zum wahren Freund all derer, die nicht von ihm gewusst und nicht nach ihm gefragt haben.

Mit seinem Charisma und seiner Metaphorik zieht er magnetisch in Form seine Worte an.

Werden auch Sie ein Teilhaber dieser wahrhaftigen Heldenreise. Sie entscheiden, ob Sie ein gewinnendes oder verlierendes Gesicht haben. Das Letzte ist keine Option. Bezwingen Sie Ihren Feind und schreiben Sie siegreich Ihre eigene Geschichte.

Wie Sylvester Stallone einst sagte: „Es ist nicht vorbei, bis es vorbei ist.“

NORMAN GRÄTER – Der Heldenmacher

Sie suchen Redner Motivation oder Vortrag Motivation? Sie haben es gefunden. Jetzt anfragen.

www.norman-graeter.com