Neujahrsvorsätze ade

„Habe einen Funken Glück & sei immer nett zu anderen“ Alan Harris

In meinem Gespräch mit Schauspieler Alan Harris (u.a. Star Wars) zum Thema „Was ist das Wichtigste, um erfolgreich im Leben zu sein“, teilte er diese Weisheit mit mir.

Am 31.12.2019 klang es noch so: „Meine guten Vorsätze für 2020 sind…“. Am 03.01.2020 ging es schon in diese Richtung: „Ok, eine Ausnahme kann man ja mal machen…“. Und heute sind wir bei: „Naja, einen Versuch war es wert. Ich schreib es nochmal auf meine Liste für 2021…“. Kennen Sie das? Gehören Sie auch zu diesen Menschen, die jetzt schon wieder jegliche Ziele verworfen haben?

Erkennen Sie Ihren Antrieb

Ein Ziel oder eine Vision bedeutet nicht, dass ab diesem Moment alles von alleine läuft. Warum scheitern wir so oft an Zielen? Die Erklärung ist einfach…die aktuelle Freude ist größer als der noch nicht greifbare Schmerz der Zukunft. Oder anders herum. Primär tun wir Menschen alles aus einem von zwei Gründen: Um Freude zu generieren oder um Schmerzen zu vermeiden. Jede Aktion und z.B. Kaufentscheidung ist dadurch angetrieben. Wir kaufen das neue Auto, weil es uns Freude bereitet oder uns hilft, nicht 5 km ins Büro laufen zu müssen.

Freude oder Schmerz

Wenn wir dieses System nun auf uns selbst anwenden, wird dies in „hin zu“ und „weg von“ unterschieden. Der „hin zu“ Antrieb ist die Motivation durch Freude. Wir bewegen uns hin zu etwas und das ganz freiwillig. Wir laufen quasi der Karotte an unserer eigenen Angel nach, um z.B. sportlich aktiver zu sein und dadurch eine bestimmte Figur zu haben.

Die „weg von“ Menschen werden genau anders herum motiviert. Da muss der Schmerz so hoch sein, dass das Feuer unterm Hintern schon richtig heiss ist, bevor die sich bewegen z.B. das Treppensteigen fällt schwer, der Sitz im Flieger ist zu klein geworden, Drohungen vom Arzt usw. Erst dann sind diese Menschen motiviert, mehr Sport zu treiben. Und das eben nicht über die Freude daran, sondern um Schlimmeres zu vermeiden.

Was sind Sie?

Fragen Sie sich daher einmal selbst, ob Sie ein „hin zu“ oder „weg von“ Mensch sind. Hierbei geht es nicht darum, was besser oder schlechter ist. Es gilt zu erkennen, dass Ihre Motivation, etwas in Gang zu setzen, genau entgegengesetzt ist. Somit können Sie die besten „hin zu“ Motivationen haben. Sie wird bei einem „weg von“ Menschen niemals fruchten. Wenn Ihnen klar ist, ob Sie Freude oder Schmerz antreibt, stellen Sie sich folgende Fragen:

1. Was ist mein Ziel? (z.B. öfters Sport zu machen)

2. Warum habe ich noch nicht damit angefangen? Was ist mein Schmerz/meine Freude? (z.B. im Bett hat es +30 Grad und draussen zum Joggen aktuell -10 Grad, ich habe keine passende Kleidung fürs Fitness Studio…)

3. Was ist der Vorteil, noch nicht angefangen zu haben / meine Freude etwas Anderes zu machen? (z.B. länger schlafen, mehr Erholung, mehr Freizeit mit der Familie…)

4. Was bedeutet und kostet es mich (von heute bis in 5 Jahren), wenn ich nicht sofort damit anfange? (z.B. Rückenschmerzen, schlechte Blutwerte…)

5. Was bekomme ich, wenn ich heute damit anfange (auch auf lange Sicht). Wie wird es mein Leben verändern? (z.B. ein längeres Leben, weniger Krankheiten…)

6. Zehn Gründe WOZU ich es ab HEUTE ändern muss. (z.B. Gesundheit bis ins hohe Alter…)

7. Vier Wege, mich selbst aus den einschränkenden Gedanken zu holen. (z.B. Fotos von fitten Menschen, eine bestimmte Figur für einen besonderen Event…)

Fazit

Die Antwort auf Frage 6 ist die Wichtigste der Übung. Wenn Ihre Antwort auf Ihre WOZU Frage stark genug ist, werden Sie auch am Ball bleiben. Wenn Sie lediglich Joggen gehen möchten, da „man das halt macht“, werden Sie sich nie dazu motivieren können. Sollte Ihre Antwort jedoch sein, dass Sie in einem halben Jahr vorhaben, zu heiraten und Ihr Ziel ist, in ein bestimmtes Kleid / in einen bestimmten Anzug zu passen und Sie sehen sich heute schon daran, dann könnte dieser Grund stark genug sein, dass es Sie morgens auch bei – 10 Grad aus dem Bett treibt. Probieren Sie es aus.

Foto: http://www.forum.starwars-figuren.com/forum/pop_printer_friendly.asp?TOPIC_ID=1154

Über den Autor:

„Wenn Mitarbeiter ihre Fähigkeiten und Leidenschaft nutzen, um gemeinsam am Unternehmenserfolg zu arbeiten, werden Kunden zu Fans und Ihr Umsatz explodiert.“ Norman Gräter

Sie suchen einen Redner Motivation oder einen Vortrag Motivation? Sie haben ihn gefunden. Jetzt anfragen.

www.norman-graeter.com