Und dann war es auf einmal ganz still

„Die Familie ist das Wichtigste“ Barbara Nedeljakova

In meinem Gespräch mit Schauspielerin Barbara Nedeljakova (u.a. Hostel) zum Thema „Was ist das Wichtigste, um erfolgreich im Leben zu sein“, teilte sie diese Weisheit mit mir.

Wenn Sie tag täglich nur mir Ihrer Arbeit beschäftigt sind, verpassen Sie manchmal das, was Ihr Leben um eine schöne Erfahrung oder ein tolles Erlebnis reicher macht. Kommen Sie mir auf eine Reise ins Jahr 2014.

Wir kamen gestern Nachmittag von einer Kurzreise mit Freunden aus dem schönen Berchtesgadener Land zurück nach Hause. Nach dem Frühstück hat unser 1,5-jähriger Sohn Philip wie üblich seine Runden in der Lobby von Aufzug zu Aufzug gedreht. Das Drücken der Knöpfe ist schon etwas Tolles. Das blaue Licht, das um den Rahmen der Pfeile nach Oben oder Unten zu leuchten beginnt, hat ihn fasziniert.

Sein Weg führte ihn vom ersten Aufzug im Bankettbereich vorbei an einem hölzernen Kinderpferd durch den breiten Gang der Hotellobby, die beiden Mitarbeiter an ihren Schreibtischen auf der rechten Seite liegen lassend, stets geradeaus weiter vorbei an der Bar mit dem offenen Kamin, der Ausgangsschiebetüre bis hin zum Lounge Bereich, in dem sich zwei weitere Aufzüge befanden.

Aus einem der beiden Aufzüge stieg eine Familie mit zwei Kindern – einem Jungen mit ca. 10 Jahren und einem Mädchen mit 4 Jahren. Und das Mädchen blieb wie fasziniert stehen und schaute Philip bei seiner „Arbeit“ zu. Philip lies kurz von den blau scheinenden Knöpfen ab, sah sie an und drückte weiter auf beide Knöpfe des Aufzugs. Danach ging er weiter in Richtung der Zimmer, wollte dann aber doch nicht die drei Stufen der Treppe nach oben gehen. Somit entschied er sich, wieder umzudrehen und zurückzulaufen. An der Ecke der Aufzüge stand immer noch das Mädchen und hat ihm nachgeschaut.

Als er auf sie zuging, sah er das Smartphone in ihren Händen. Und da war es um ihn geschehen. Er schaute ganz vorsichtig und lief langsam zu ihr hin, denn Philip liebte es Knöpfe oder Dinge auf einem Display zu drücken.

Da rief die Mama des Mädchens nach ihr und sie musste zu den Eltern auf die Terrasse. Philip lief ihr in kurzem Abstand nach. Immer wieder angeführt oder „gejagt“ von dem kleinen Mädchen, die auf den schönen Namen Lily hörte, drehten die Beiden ihre Runden im grünen Außenbereich.

Irgendwann lief Philip dann auf den Vorbereich des Hotels zu und entschied sich, eine größere Runde über den großzügigen Wiesenbereich, vorbei am Spielplatz und dem Hubschrauberlandeplatz hinunter zum Teich des Hotels zu drehen. In sicherer Entfernung zu den Beiden lief ich langsam hinterher.

Dann passierte es…

Auf dem Weg nach unten nahm er plötzlich Lilys Hand und die beiden standen da Hand in Hand.

Und dann war es auf einmal ganz still…

Mir rutschte das Herz in die Magengegend, gefolgt von einem kurzen Seufzer und zwei Tränchen in meinen Augen. Mein kleiner Engel war „verliebt“ und hatte seine erste Freundin. Was für ein tolles Bild.

Auf der Fahrt nach Hause fiel mir eine Kreditkartenwerbung ein, die ich in Gedanken auf meine morgendliche Erfahrung gemünzt habe:

3 Nächte Interconti Berchtesgaden XY Euro

3 x Frühstück & Abendessen im Hotel XY Euro

Eintrittsgelder & Bootsfahrt XY Euro

Sonstige Ausgaben XY Euro

Lily & Philip Unbezahlbar

Fazit

Auf was kommt es Ihnen in Ihrem Leben an? Auf Ihr Geld, Ihren Status, Ihr großes Auto oder auf die Menschen, die Sie lieben? Kommen Sie Ihre ganzen materiellen Dinge im Krankenhaus besuchen, wenn Ihr Körper genug von Ihrem dauernden Stress, Ihren Ängsten und Ihrem sonst so hektischen Leben hat und Ihnen für eine Weile den Stecker zieht? Was ist dann Ihr Auto wert, was Ihr wichtiger Titel im Büro und was das Haus am Meer?

Sie sind nicht, was Sie haben oder besitzen. Sondern Sie sind das, was Sie sind.

Es gibt im Leben nichts größeres, bedeutsameres und wichtigeres als die Liebe – erst zu sich selbst und dann zu anderen Menschen? So schön der ganze Urlaub war, was hängen geblieben ist und mich tief berührt hat, war der Moment zwischen Lily und Philip. Und das auch noch fünf Jahre danach.

Über den Autor:

„Wenn Mitarbeiter ihre Fähigkeiten und Leidenschaft nutzen, um gemeinsam am Unternehmenserfolg zu arbeiten, werden Kunden zu Fans und Ihr Umsatz explodiert.“ Norman Gräter

Sie suchen einen Redner Motivation oder einen Vortrag Motivation? Sie haben ihn gefunden. Jetzt anfragen.

www.norman-graeter.com