Versauen Sie es auch in 2020?

„Entwickle dich in Richtung deines maximalen Potentials, habe Freude dabei und sei offen für Neues“ Chuck Norris

In meinem Gespräch mit Schauspieler Chuck Norris (u.a. Walker, Texas Ranger) zum Thema „Was ist das Wichtigste, um erfolgreich im Leben zu sein“, teilte er diese Weisheit mit mir.

Chuck Norris hat als Kind auch Sandburgen gebaut – wir kennen sie heute als Pyramiden. Das ist einer der vielen Chuck Norris Witze, in denen Chuck jegliches Naturgesetz ausser Kraft setzt. Was wäre, wenn so etwas wirklich möglich wäre? Wenn Sie im neuen Jahr auch die Power und den Willen aufbringen würden, Ihr maximales Potential zu leben? Hier ist eine Idee, wie Sie das schaffen.

Was hat sich verändert?

Was Sie vehement von Ihrem Ziel abhält, sind Sätze aus Ihrer Vergangenheit, die Sie glauben. Schauen Sie, als Kind haben Sie ganz einfach unsere Sprache gelernt. Vielleicht sind Sie sogar zwei oder dreisprachig aufgewachsen. Hatten Sie damals den Satz im Kopf „das schaffe ich nicht“? Sicherlich nicht. Sie haben es einfach gemacht. Und heute? „Das ist zu schwer“, „das ist nicht zu schaffen“, „das geht doch nicht“, „ich bin zu alt“ usw. Liegt Ihr Versagen in allen Bereichen möglicherweise daran, dass Sie einfach nicht glauben, dass Sie es schaffen?

Glaubenssätze verändern

Dinge, die Sie glauben, sind sogenannte Glaubenssätze. Diese haben einen Einfluss auf Ihre Logik. Und diese Logik hält Sie immer wieder vom TUN ab. „Ach, das geht ja sowieso nicht so einfach“. Daraus entwickeln sich dann Gewohnheiten, dass Sie es auch in Zukunft einfach nicht mehr versuchen. Meine Leidenschaft besteht nun darin, Sie vom Gegenteil zu überzeugen. Ihnen den Mut und die Hoffnung zu gehen, dass Sie es schaffen können und werden. Wie mache ich das bei meinen Coachies? Wir verändern gemeinsam Ihre Glaubenssätze. Ob bei Firmen oder bei Privatpersonen – der Prozess ist derselbe. Nur nennen wir diese Glaubenssätze bei Firmen die Firmenkultur.

Schnell oder langsam gefällig?

Es gibt eine schnelle Methode, die Sie jedoch nicht durch diesen Artikel hinbekommen werden. Dazu müssen Sie einen solch starken Willen aufbringen und diesen mit einer starken, positiven Emotion verknüpfen, dass Sie binnen Sekunden das lernen, was ich Ihnen gleich als den langen Weg beschreiben werde. Wie gesagt, das bekommen Sie aus dem Stehgreif nicht hin. Das machen wir gemeinsam beim MEGA Events am 24.3.2020 in der PORSCHE Arena in Stuttgart. Dort verbinden wir Willen und starke Emotionen. Nun zu dem langen und genauso effektiven Weg.

Was regt Sie auf?

Schauen Sie auf Ihr aktuelles Leben und nehmen einen Punkt, der Sie massiv stört. Schauen Sie auch nicht auf das Erste, was Ihnen einfällt, sondern denken etwas um die Ecke. Nehmen wir an, Sie arbeiten Tag und Nacht und finden wenig Zeit für Ihre Freunde oder Familie. Nun könnten Sie natürlich an dem Satz arbeiten, dass Sie mehr Zeit mit lieben Menschen verbringen möchten. Jedoch kann es sein, dass es etwas gibt, was diese Herausforderung und einige andere mit einem Schlag lösen würde. Denn an was liegt es denn, dass Sie Tag und Nacht arbeiten? Ist es wirklich Leidenschaft? Oder geht es eher darum, soviel Geld zu verdienen, dass Sie andere Menschen beschäftigen könnten, Teile Ihrer Arbeit übernehmen? Dann hätten Sie automatisch mehr Freizeit, könnten diese auch anders verbringen und wären viel entspannter. Das ist nur ein Beispiel. Schauen Sie um die Ecke und finden heraus, welcher Hebel Ihnen das geben würde, was Sie wirklich möchten. Denn Sie wollen nicht 10 Glaubenssätze verändern, sondern Einen nach dem Anderen. Fokus ist der Zauberwort.

Verabschieden Sie sich vom Status Quo

Schreiben Sie auf ein Blatt Papier, was Sie aktuell stört und wie der nicht befriedigende IST Stand ist. Auf ein zweites Blatt Papier schreiben Sie, was Sie gerne haben möchten. Und zwar nicht als Wunsch, sondern als Fakt. „Ich verdiene 10x mehr Geld, als ich ausgebe.“ Nicht etwa „Ich möchte in Zukunft 10x mehr verdienen, als ich ausgebe.“ Denn dieser Satz soll den aktuellen Satz in Ihnen ablösen. Und das etwas so ist, wird von uns stärker wahrgenommen, als ein Wunsch nach etwas. Da wir am Jahresbeginn sind, verbrennen, zerreißen oder schreddern Sie nun Ihren alten Satz, der heute noch Bestand hat (das erste Blatt). Den neuen Satz (das zweite Blatt) schauen Sie sich nun täglich an, schreiben diesen so oft wie möglich auf, sagen sich diesen vor, nehmen ihn auf Ihr Handy auf und hören ihn zig mal am Tag an… wie auch immer. Sie beschäftigen Sie immer wieder mit diesem Satz. Für mindestens 30 Tage.

Fazit

Durch das immer wieder aufsagen, wird dieser Satz in Ihnen „installiert“ und Ihre Aufmerksamkeit wird sich von Tag zu Tag mehr auf Dinge richten, die Sie genau diesem Ziel näherbringen werden. Sie werden Chancen und Möglichkeiten wahrnehmen und sehen, die vorher auch da waren, Sie jedoch nicht gesehen haben. Wenn Sie nur das machen, werden Sie Ihre Ziele nach und nach erreichen. Bleiben Sie am Ball, bis Sie das Ziel erreicht haben. Ist der Weg ein Langer? Ja. Wird er funktionieren? Ja. Brauche ich einen eisernen Willen dafür? Ja. Sie können es drehen und wenden, wie Sie wollen. Das ist IHRE Aufgabe. Niemand sonst kann dies für Sie tun. Ausser Sie möchten Zeit sparen und wählen die schnelle Variante mit den Emotionen. Wie auch immer – der Ball liegt vor Ihren Füßen. Sie müssen ihn spielen und ins Tor bringen. Denn kein anderer Mensch kann dies für Sie tun.

Über den Autor:

„Wenn Mitarbeiter ihre Fähigkeiten und Leidenschaft nutzen, um gemeinsam am Unternehmenserfolg zu arbeiten, werden Kunden zu Fans und Ihr Umsatz explodiert.“ Norman Gräter

Sie suchen einen Redner Motivation oder einen Vortrag Motivation? Sie haben ihn gefunden. Jetzt anfragen.

www.norman-graeter.com