Schuld sind immer die Anderen

„Das Wichtigste sind andere Menschen“ Danyel Gérard

In meinem Gespräch mit Sänger Danyel Gérard (u.a. Butterfly) zum Thema „Was ist das Wichtigste, um erfolgreich im Leben zu sein“, teilte er diese Weisheit mit mir.

„Meine Frau ist krank. Sie hat abgenommen, war schlecht gelaunt, hat geweint und sie hat aufgehört auf sich zu achten. Ich dachte schon, wir trennen uns bald. Aber dann beschloss ich zu handeln… Ich schenkte ihr Blumen, Geschenke, Komplimente, ich lebte für sie, sprach mit anderen über sie. Man glaubt es nicht – aber sie ist aufgeblüht und hat sich noch mehr in mich verliebt als vorher. Und ich habe verstanden: Eine Frau ist das Spiegelbild der Taten Ihres Mannes.“ Was für ein wunderbarer Text von Brad Pitt. Zwar hat die Ehe mit Angelina Jolie nicht gehalten, jedoch hat er absolut recht. Der Schlüssel zum Herzen (in diesem Fall) einer Frau ist recht einfach. Wenn wir Männer es nur TUN würden.

Der Spiegel

Ihr Gegenüber ist immer ein Spiegelbild von Ihnen selbst. Diese Person zeig Ihnen, was Sie lernen sollen oder tief im inneren am nötigsten brauchen. Anstatt jedoch nach der Antwort auf diese Frage zu schauen, regen Sie sich meist maßlos über den Anderen auf. Wieso reagieren wir in solchen Situationen nicht dankbar, sondern gereizt, wenn uns der Andere etwas spiegelt, was uns nicht gefällt?

Das interne Schutzschild

Ärger ist immer ein Schutzmechanismus. Wir laufen weg oder kämpfen um unser „Leben“. Die Grundlage von all dem sind meist negative Emotionen. Diese kommen von Innen und haben immer dieselbe Grundlage – die Angst. Negative Emotionen sind ein Zeigefinger der Anklage an den Anderen. „Da du nicht XY machst, bin ich traurig.“ Die Schuld wird dabei allzu oft im Außen gesucht. Jedoch liegt der Schlüssel immer im Innen und zwar bei Ihnen selbst. Sehen Sie Ihre Emotionen als Indikator, in welchem Bereich es gerade der Arbeit bedarf. Alles was Sie direkt auf die Palme bringt, ist quasi „Treffer versenkt“ und darf von Ihnen näher angeschaut werden.

Unterdrücken ist (k)eine Lösung

Negative Emotionen sind unterdrückte Herausforderungen (Probleme), die auf andere Art zutage kommen. Wenn diese dann auftauchen, bewegen Sie sich in einem Teufelskreis. Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Sie nicht Wut & Schuld fühlen können, ohne sich selbst zu ärgern? Somit schneiden Sie sich dabei immer ins eigene Fleisch. Diese Schuld hält das negative Muster am Laufen, anstatt es zu lösen. Erkennen und lernen Sie Ihre Lektion – ansonsten ändert sich immer der Inhalt, jedoch das Muster bleibt gleich. Unterschiedliche Partner, jedoch immer wieder die gleichen Erfahrungen. Und auf wen schieben die meisten Menschen dann die Schuld? Genau…auf den Anderen. Wird es damit besser? Nein, lediglich anders.

Fazit

Ihr größtes Geschenk ist die Gabe der Wahl. Sie haben immer die Wahl, wie Sie sich fühlen möchten, wie Sie die Welt sehen wollen oder auch was Sie über sich selbst und andere denken. Entscheiden Sie sich „pro Mensch“. Anstatt anderen die Schuld zu geben, schauen Sie bei sich nach. Das hilft sowohl Ihnen, als auch der anderen Person. Probieren Sie es aus.

Über den Autor:

„Wenn Mitarbeiter ihre Fähigkeiten und Leidenschaft nutzen, um gemeinsam am Unternehmenserfolg zu arbeiten, werden Kunden zu Fans und Ihr Umsatz explodiert.“ Norman Gräter

Sie suchen einen Redner Motivation oder einen Vortrag Motivation? Sie haben ihn gefunden. Jetzt anfragen.

www.norman-graeter.com