Die wichtigsten fünf Buchstaben für Unternehmer

„Sei präsent“ Donald Sumpter

In meinem Gespräch mit Schauspieler Donald Sumpter (u.a. Game of Thrones) zum Thema „Was ist das Wichtigste, um erfolgreich im Leben zu sein“, teilte er diese Weisheit mit mir.

„Was ist deiner Meinung nach das Wichtigste im Leben?“ Diese Frage stellte mir vor einiger Zeit ein Redner Kollege während unserer Podcast Aufnahme. Meine Antwort mag Sie jetzt vielleicht verwundern. Besonders die Menschen, die mich gut kennen, schütteln jetzt ganz sicher ihren Kopf und sagen „Wer bist du und wo ist der andere Norman?“ Jedoch habe ich in den letzten Wochen etwas lebensveränderndes für mich dazu gelernt.

Vollgas

Normalerweise wäre meine Antwort auf die Frage, was das Wichtigste in meinem Leben ist, folgende gewesen: „Mache mehr von dem, was dich wirklich glücklich macht“. Ich selbst kann mich 24 Stunden am Tag in Dingen verlieren, die mir wirklich Freude bereiten. Den Großteil dieser Zeit nutzte ich, meiner Leidenschaft nachzugehen und alles für meinen Mega Event am 24. März 2020 in der Porsche Arena zu tun. Und bei aller Leidenschaft habe ich oft etwas Wichtiges vergessen.

Es ist Knoppers Zeit

Im Rahmen meiner Speaker Ausbildung sage ich den Teilnehmern immer: „Mit das Wichtigste an deinem Vortrag sind die Pausen. Ohne die Pausen können die Zuschauer das Gehörte nicht in ihrem Kopf verarbeiten.“ Ähnlich verhält es sich bei unseren Worten und Sätzen.

WürdeichdiePausenweglassenwürdeesdirsehrschwererfallendiesenSatzzulesen. 😊

Denken Sie bitte an Pausen in Ihrem Leben. Sonst zwingt Sie das Leben und Ihr Körper irgendwann zu noch längeren und unfreiwilligen Pausen.

Leben Sie im hier und jetzt

Gönnen Sie sich bitte regelmäßig Pausen. Ihr Gehirn ist zwar ein Hochleistungscomputer, jedoch gilt es, das Gehörte und Gelernte zu verarbeiten. Das ganze Wissen dieser Welt bringt Sie nirgends hin, wenn Sie nicht einen Teil davon umsetzen. Und genau das passiert in den Pausen. Nehmen Sie sich bewusst Zeit, um über Dinge nachzudenken. Lesen Sie auch gerne das gleiche Buch ein zweites oder drittes Mal. Ich teste seit einigen Wochen, immer für zwei Wochen täglich zweimal die gleiche Lektion eines Programms zu hören. Und so skurril es klingen mag; selbst nach 14 Tagen höre ich immer noch Dinge, die mir vorher nicht aufgefallen sind.

Stoppen Sie die Aufnahme

Seien Sie mal ehrlich. Ob in einem Gespräch, bei einem Hörbuch oder einem Vortrag. Wie oft kommt es vor, dass Sie etwas Interessantes hören und dann die nächsten Sekunden oder gar Minuten in diesem Gedanken versinken, ihn weiterführen, weitere Ideen dazukommen und Sie quasi ins Lala Land abdriften. Sie sind auf einmal an einem komplett anderen Ort und nehmen gefühlt auch gar nichts mehr wahr, was wirklich um Sie herum passiert. Jeden Tag passiert uns das. So auch beim Lesen, Hören oder Zuhören. Sobald Sie merken, dass Ihr Gehirn weiter an dieser einen Idee hängt, stoppen Sie das Hörbuch und pausieren Sie Ihr Buch. Denn alles, was parallel zu Ihrem Hauptgedanken läuft, wird zwar unbewusst wahrgenommen, jedoch kommt bewusst davon nichts bei Ihnen an. Sie hängen noch am Gedanken von zuvor.

Fazit

Seien Sie präsent, leben Sie in diesem Moment und gönnen Sie sich Pausen, um das Gehörte und Gelernte auch zu verarbeiten, darüber nachzudenken und Wege zu finden, diese Inhalte in Ihrem eigenen Tun zu implementieren. Ansonsten schaffen Sie sich ein unglaublich großes Wissen und können so gut wie nichts davon in Ihrem Leben umsetzen. Setzen Sie diese fünf Buchstaben so oft wie möglich um: Pause.

Foto: Ian Smith / https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Donald_Sumpter.jpg

Über den Autor:

„Wenn Mitarbeiter ihre Fähigkeiten und Leidenschaft nutzen, um gemeinsam am Unternehmenserfolg zu arbeiten, werden Kunden zu Fans und Ihr Umsatz explodiert.“ Norman Gräter

Sie suchen einen Redner Motivation oder einen Vortrag Motivation? Sie haben ihn gefunden. Jetzt anfragen.

www.norman-graeter.com