So werden Sie Milliardär

„Nutzen Sie die 60 Sekunden der einen Minute komplett mit den Dingen, die Ihnen wichtig sind und Sie werden alles bekommen, was Sie sich wünschen“ Fred Fishback

In meinem Gespräch mit Milliardär Fred Fishback zum Thema „Was ist das Wichtigste, um erfolgreich im Leben zu sein“, teilte er diese Weisheit mit mir.

Was wäre Ihre Frage an einen Milliardär? Würde Sie in nach der besten Geldanlage fragen? Oder ob er einen neuen Schwiegersohn braucht? Oder ob er Ihnen seine Milliardär Freunde vorstellt, in der Hoffnung, dass die einen neuen Schwiegersohn brauchen? Meine Frage war die Gleiche, wie eh und je. „Was ist das Wichtigste, um Erfolgreich im Leben zu sein?“ Seine Antwort war so einfach und doch so schwer. „Nutze die 60 Sekunden der einen Minute komplett mit den Dingen, die dir wichtig sind und du wirst alles bekommen, was du dir wünschst.“

Die Kluft zwischen Kennen und Können

Ich bin mir sicher, dass Sie diesem Satz auch aus nicht Milliardär Sicht zustimmen. Ich tue das zumindest. Wenn Sie es schaffen, sich pro Minute für 60 Sekunden auf Ihre Aufgabe, Partnerschaft, Gesundheit… zu konzentrieren und nur das zu tun, werden Sie den Erfolg haben, welchen Sie sich wünschen. Die Formel ist somit sehr einfach verständlich, jedoch so schwer umzusetzen. Aus welchem Grund gibt es zwischen dem Kennen der Formel und dem Können der Formel einen so großen Unterschied?

Der neue und der alte Weg

Da Sie sicher noch nicht alles erreicht haben, was Sie gerne hätten, nehme ich an, dass Sie die 60 Sekunden der einen Minute noch in div. Kuchenstücke aufteilen. Facebook, Emails, Gespräche, Überlegungen usw. Alles Dinge, die Sie von Ihrer eigentlichen Aufgabe ablenken. Sie hören hin, statt zu. Sie sind da, jedoch nicht hier. Sie tun etwas, jedoch nicht zu 100%. Die Herausforderung ist, dass Sie gerne einen neuen Weg gehen möchten. Dafür benötigen Sie 100% Fokus auf eine Sache. Nur leider haben Sie Ihr „altes“ Gehirn mit dabei. Sie können einen neuen Weg nur mit dem alten Weg vergleichen, beurteilen und angehen. Denn Ihr Gehirn gibt Bedeutung. Sie hören ein Auto auf der Straße hupen und denken, da hupt ein Auto. Sie können auch nicht nicht denken. Um nicht an einen rosa Elefanten zu denken, müssen Sie erst daran denken, um dann an etwas Anderes zu denken. Somit kommen Sie aus dem Muster Ihrer Erfahrungen und Gedanken einfach nicht heraus. Einstein sagte es vor vielen Jahren Gold richtig. „Du kannst kein Problem mit denselben Gedanken lösen, die das Problem kreiert haben.“

Neuer Input

Das bedeutet, Sie brauchen neuen Input. Denn Ihre eigenen Gedanken werden Sie nicht zu einer neuen Lösung bringen. Wenn diese nämlich schon vorhanden wären, hätten Sie das Neue bereits erreicht. Ausser … Sie hängen zwischen dem Kennen und Können fest. Vielleicht haben Sie schon die richtigen Ideen. Sie wissen, welche Schritte für mehr Erfolg nötig wären. Und trotzdem tun Sie diese nicht. Um das zu verändern, kümmern Sie sich für den Moment nur um Ihren Fokus. Hören Sie auf von dem zu sprechen, was Sie vermeiden wollen und fangen an, über das zu sprechen, was Sie gerne hätten. Gefühlt jammert jeder nur herum, spricht über dessen Probleme und Sorgen und ist durch die Medien angefüttert auf dem Tiefpunkt des Lebens. Denn es ist ja alles unsicher, unfähig und unmotiviert. Sprich, alles in diesem Land ist schlecht. Stuttgart 21, Flughafen Berlin usw. Es geht nur um das, was nicht klappt.

Es sind immer die Anderen

Warum denken Sie, dass die nicht vorhandene Motivation von vielen Politikern oder die Unfähigkeit vieler Führungskräfte in Bezug auf den Menschen, etwas mit Ihrem Leben zu tun hat? Glauben Sie ernsthaft immer noch an das Märchen, dass andere Menschen Ihre Laune bestimmen? Joe Vitale hat es einmal sehr treffend formuliert. „Ist dir aufgefallen, dass immer, wenn du ein Problem hast, du jedes Mal in der Nähe bist?“ Da ist etwas dran. Könnte es somit sein, dass Sie selbst etwas mit Ihren eigenen Themen zu tun haben und es nicht an Ihrem Boss, der Wirtschaft oder der Kanzlerin liegt? Fangen Sie an umzudenken. Werden Sie Teil der Lösung und nicht länger Teil des Problems.

Fazit

Machen Sie folgendes. Überlegen Sie sich, was Sie genau wollen. Damit das überhaupt erkennen, hilft Ihnen Ihr tägliches Leben und der ganze Mist, der passiert. Warum? Sie erkennen gerade ganz stark, was Sie nicht wollen. Je größer der Kontrast und Schmerz, desto klarer Ihr Wunsch, was Sie stattdessen wollen. Natürlich nur, wenn Sie den Richtungswechseln hinbekommen. Und auf diesen fokussieren Sie sich. Und das tun Sie 60 Sekunden pro Minute. Wenn Ihnen das nicht gelingen sollte, lade ich Sie ein, Teil einer neuen Heldenreise zu sein. Ihrer eigenen Heldenreise. Gönnen Sie sich selbst ein last minute Weihnachtsgeschenk und kommen am 24.3.2020 in die Porsche Arena Stuttgart. Wozu? Weil Sie in 3 Stunden vom Kennen zum Können kommen werden. Das verspreche ich Ihnen. Holen Sie sich jetzt Ihr Ticket unter www.deine-heldenreise.de/ticket

Foto: https://javelinlearningsolutions.com/javelin-learning-solutions-selected-as-a-top-10-hrms-solutions-provider-for-2017/

Über den Autor:

„Wenn Mitarbeiter ihre Fähigkeiten und Leidenschaft nutzen, um gemeinsam am Unternehmenserfolg zu arbeiten, werden Kunden zu Fans und Ihr Umsatz explodiert.“ Norman Gräter

Sie suchen einen Redner Motivation oder einen Vortrag Motivation? Sie haben ihn gefunden. Jetzt anfragen.

www.norman-graeter.com