Freunde sind das größte Geschenk

„Erfolgreich ist, wer tolle Freundschaften hat und dankbar durchs Leben geht“ Lena Headey

In meinem Gespräch mit Schauspielerin Lena Headey (u.a. Game of Thrones) teilte sie diese Weisheit mit mir.

Freunde sind das Beste, was du haben kannst. Das haben auch die Comedian Harmonists bereits vor vielen Jahren besungen. „Ein Freund, ein guter Freund, ist das Beste was es gibt auf der Welt.“ Menschen, die zu Ihnen stehen. In Guten, wie in weniger guten Zeiten. Müssen dazu Beide die gleiche Meinung haben? Absolut nicht. Dann wäre es sehr langweilig, wenn Ihnen nur jemand nach dem Mund redet. Nehmen Sie zwei Fußballfans. Einen Bayern Fan und einen Berlin Fan. Beide sitzen im Stadion und schauen das Spiel. Sehen Sie das gleiche Spiel? Grundsätzlich schon. Nur ehrlich gesagt…nein. So ist es auch mit Freunden. Gute Freunde sagen Ihnen das, was Sie hören müssen und nicht das, was Sie hören wollen.

Respektieren Sie jede Meinung

Mir fällt gerade ein Witz ein, den ich vor Jahren einmal gehört und sogar aufgeschrieben habe.

Unterhalten sich zwei Freunde. Sagt der Eine: „Ich habe zum lieben Gott gebetet, jedoch hat er nicht geantwortet. Ich habe nicht bekommen, was ich mir gewünscht habe.“ Sein Freund lächelt und sagt: „Oh doch, er hat geantwortet. Seine Antwort war Nein.“

In diesem Witz ist sehr viel Wahrheit. Ein Freund ist nicht dazu da, um zu allem Ja und Amen zu sagen. Ein guter Freund ist ein exzellenter Spiegel. Ein guter Freund ist für einen da, wenn man ihn braucht. Ein guter Freund würde auch niemals sagen „Ach, schön dass DU dich auch mal wieder meldest.“ Ein Freund versteht Sie auch ohne Worte.

Es gibt Momente, in denen jedoch das eigene Wort und die eigene Einstellung wichtiger ist, als die des besten Freundes. Und zwar wenn es um die eigene Wertschätzung geht.

Wann würden Sie wissen, dass Sie etwas gut gemacht haben?

Was wäre Ihre Antwort? Der Großteil der Menschen würde antworten „Wenn mir das jemand sagt“ oder „Wenn ich ein paar positive Facebook Einträge bekomme.“ Mein Tipp – distanzieren Sie sich von den gut gemeinten Meinungen Anderer, wenn es um Dinge geht, die Sie gemacht haben. Natürlich dürfen Sie offen für Verbesserungsvorschläge sein. Nur die Antwort auf die Frage, ob Sie es gut gemacht haben, sollten Sie immer mit „weil ich es weiss“ beantworten. Denn damit stehen Sie zu Ihrem Tun und Handeln. Ist das ausbaufähig? Sicherlich gibt es immer etwas, was noch besser gemacht werden könnte. Jedoch geht es nicht in allen Situationen drum, es noch besser zu machen. Sie dürfen auch einmal dankbar und zufrieden mit sich sein, wie Sie sind. Wenn Sie alles gegeben haben und dabei auch noch Freude hatten, kann es nur gut gewesen sein. Diese innere Gewissheit ist so wichtig zu haben. Lassen Sie sich diese bitte niemals nehmen. Als ich mein erstes Buch fertig geschrieben hatte, lag es einige Tage und Wochen zum Korrekturlesen auf meinem Schreibtisch. In dieser Zeit lerne ich jeden Tag neue und faszinierende Dinge. Ich begann also, mein Buch nach und nach mit diesen Informationen zu füllen. Jedoch merkte ich schnell, dass ich so niemals das Buch fertigstellen würde. Es gibt immer noch etwas, das ich besser machen, anders schreiben oder anfügen könnte. Was möchten Sie haben? Zufrieden sein oder ein leben lang einem perfektionistischen Schatten nachlaufen und nichts fertigbekommen?

Fazit

Schauen Sie als Freund immer mit einem besonderen Blick auf den Anderen. Um es in Les Browns Worten zu sagen: „Siehe in dem Anderen das, was er sein kann. Dann wird er einestags werden, wie er sein soll.“ Und bei sich selbst machen Sie bitte dasselbe. Freuen Sie sich über den Moment, anstatt immer nur in einer noch besseren Variante von morgen zu schwelgen. Es wird ein Tag kommen, bei dem es Ihnen nicht mehr hilft, auf die gute Meinung anderer Menschen zu bauen. Ich weiss nicht mehr, woher ich diesen Satz habe, jedoch kommt er mir gerade in den Sinn. „Am Tag des Herrn kommt das Innere nach Außen und das Äußere wird bedeutungslos.“ Glauben Sie an sich, denn Ihr Glaube ist in Ihnen. Alles andere von aussen ist nettes Beiwerk und in vielen Jahren von keiner Bedeutung mehr.

#lenaheadey #got #Normangraeter #motivation #keynotespeaker #führungskompetenz #erfolgsethik #redner #derheldenmacher #deineheldenreise #heldenreise #mitarbeitermotivation #motivationstrainer #5sterneredner #impulsvortrag #motivationscoach #kommunikation #führungskräftecoach #mentor #präsentationstraining #motivationsredner #speaker #digitalisierung #inspiration #kommunikationstraining #keynote speaker #referent #weiterbildung #teamentwicklung #mitarbeiterführung #personalentwicklung #vertriebstraining #persönlichkeitsentwicklung

Über den Autor:

„Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum.“ Mark Twain

Über Helden, wird schon lange nicht mehr gesprochen. Man kennt Helden aus den Geschichtsbüchern, die in jüngster oder weit vergangener Zeit EINIGES bewirkt haben. Jeder hat seine eigenen Helden. Seine sind Mark Twain und Sylvester Stallone und beide bewegten ihn, durch ihre stark anrührenden Worte. Norman Gräter, ihn treibt eine Aufgabe an!

Bewegend in seiner Persönlichkeit, motiviert er nicht nur, sondern ist bestrebt Horizonte im Denken, mit seinem vollen Wissen, aufzubrechen.

Doch die Frage ist, können Sie ihre Potentiale heben, indem Sie zum Helden ihres Lebens werden?

Norman Gräter ist der Wegweiser, um aufzustehen in Selbsterkenntnis, die Werte zu leben und in seinem authentischen Auftreten, bewirkt er auf packende Weise Menschen zu inspirieren; sie zum Umdenken zu bewegen!

In seinem Stil ist er nahe beim Publikum mit Eindringlichkeit, ist belebend, aufbauend und hat durch sein Wirken „Erfolgsethik“ definiert.

Die Erfolgsethik ist das Wort, welches aus seiner Wirksamkeit die Menge anhaltend positiv tangiert. Durch seine vorbildliche Art regt er intensiv zum Handeln an, indem er über die Haltung spricht und den Weg aufzeigt, der zum Ziel führt. Die Selbstanalyse ist einer der Schlüssel, den er für Sie bereithält. Unmissverständlich verbindet der Heldenmacher, empathisch, Ihr Gegenwärtiges und Vergangenes in seinen ergreifenden Geschichten, indem er konsequent und wertfrei aufzeigt was möglich ist.

Was hindert Sie daran, zum Helden oder der starke Begleiter desjenigen zu werden? Vergessen wir nicht, dass hinter einem kraftvollen Helden, die sind, die er als die wirklichen Helden wertschätzt. Jeder hat eine Aufgabe, die ihn antreibt! Oft sieht man sie nicht oder man weiß nicht welche. Unzufriedenheit ist das Resultat.

Versteckte Blockaden, sind die unbewussten Hindernisse, die von ihm, als sympathischem Speaker akzentuiert werden, hin zum Wandel in Denkmuster. Aus dieser Notwendigkeit macht er den tatsächlichen Feind ausfindig.

Glaubwürdig, fokussiert und begeisternd, führt er als Aktivator, auf kreative und emotionale Weise, Sie zu ihrem verschütteten Lebensgefühl zurück, indem er durch seine Vorträge Ihre Blockaden mit ihnen überwindet. Er wird zum wahren Freund all derer, die nicht von ihm gewusst und nicht nach ihm gefragt haben.

Mit seinem Charisma zieht er magnetisch durch seine Worte, mit Metaphorik, an.

Werden auch Sie, ein Teilhaber dieser wahrhaftigen Heldenreise. Sie entscheiden, ob Sie ein gewinnendes oder verlierendes Gesicht haben. Das Letzte ist keine Option. Bezwingen Sie ihren Feind und schreiben Sie siegreich, ihre eigene Geschichte.

Wie Sylvester Stallone einst sagte: „Es ist nicht vorbei, bis es vorbei ist.“

NORMAN GRÄTER – Der Heldenmacher

www.deine-heldenreise.de