Mein Gespräch mit Roger Cicero

//Mein Gespräch mit Roger Cicero

Erfolgreich Gehaltsverhandlungen führen

„Um in der Musik Erfolg zu haben, braucht man auch heute noch sehr viel Persönlichkeit“ Roger Cicero

In meinem Gespräch mit dem leider viel zu früh verstorbenen Sänger Roger Cicero teilte er diese Weisheit mit mir.

„Wenn ich loslasse, wer und was ich heute bin, werde ich zu dem, der ich sein könnte.“ Dieser schöne Satz ist von dem Chinesischen Philosophen Lao Tzu. Wenn es doch nur so einfach wäre, über seinen eigenen Schatten zu springen. Warum gehen die wenigsten Menschen diesen Schritt? Weil es uns allen zu gut geht. Zudem haben wir in Deutschland ein so hohes Sicherheitsbedürfnis, dass ein neuer Weg zu viel Risiko darstellen würde und wir somit lieber im normalen Verharren, anstatt einen Schritt raus aus der eigenen Komfortzone zu machen. Stellen Sie sich vor, was möglich wäre, wenn Sie ein wenig mutiger wären? Was wäre, wenn sich folgender Satz als richtig herausstellt? „Das Gute steht dem Großartigen im Wege.“ Sie könnten einen großartigen Beruf haben. Eine großartige Beziehung. Ein Leben, wie Sie es sich wünschen. Wenn und nur wenn Sie sich nicht mit dem Guten zufriedengeben und einen Blick über den Tellerrand wagen würden. Denn dort hinten wäre es – das Großartige.

Finden Sie sich

Um den nötigen Mut aufzubringen, brauchen Sie alles an Willensstärke, die Sie aus sich herausholen können. Wie nur werden Sie zu einer großartigen Persönlichkeit, die sich Ihrer selbst bewusst ist? Sie fangen erst einmal bei sich selbst an. Machen Sie sich frei von den Meinungen und Einflüssen anderer Menschen. Schauen Sie auf sich und freuen sich über jeden kleinen Schritt in die richtige Richtung. Sobald Sie sich mit Anderen vergleichen, werden Sie unzufrieden sein. Es wird immer jemand geben, der schneller, weiter oder höher springt, als Sie in der gleichen Zeit. Es ist vollkommen egal, was Andere machen. Sie bleiben bei sich.

Säubern Sie Ihre eigene Tonne

Stellen Sie sich vor, Sie würden zu Beginn Ihres Lebens eine große 100 Liter Regentonne geschenkt bekommen. Darin wäre das reinste Bergwasser. Über die nun kommenden Jahre kommt Schmutz und Unrat in diese Tonne. Meinungen anderer Menschen. Einflüsse, die nicht Ihrem Naturell entsprechen. Nach und nach wird Ihr Wasser sehr trüb. Nun wachsen Sie heran und bekommen eine tolle Führungsaufgabe in der Firma. Somit beginnen Sie, eine Gießkanne zu nehmen und über Ihren Gartenzaun Wasser aus Ihrer Tonne auf andere Felder zu verteilen. Nur was passiert, wenn Sie verunreinigtes Wasser auf kleine wachsende Pflänzchen geben? Nichts Gutes für diese zarten Pflänzchen.

Seien Sie ein Geschenk für andere Menschen

Meiner Meinung nach ist Ihre Aufgabe auf diesem Planeten, ein Geschenk für andere Menschen zu sein. Das heisst auch, dass Sie Ihre Wassertonne von Grund auf anschauen und reinigen dürfen. Erst wenn Sie sich Ihren Selbstzweifeln, Ihrer fehlenden Selbstliebe und Ihrem eingeschränkten Selbstbewusstsein annehmen, haben Sie die Chance, wieder klares Wasser in Ihrer Tonne zu haben. Nur dann macht es Sinn, das Wasser in andere Gärten zu verteilen. Wenn Sie nicht an sich glauben, wenn Sie eine Rolle spielen, um anderen zu gefallen und nur durch Neid, Missgunst und Gier angetrieben werden, machen Sie bei anderen Menschen mehr kaputt, als das Sie retten können.

Fazit

Vergessen Sie die schnelle Pille gegen den Schmerz. Als ich Anfang der letzten Woche an der Hochschule in Heilbronn war, bat mich ein Studierender, doch etwas zum Thema „Gehaltserhöhung“ zu sagen. Viele Tage dachte ich darüber nach, welche Technik nun dafür die sinnvollste im Gespräch mit dem Vorgesetzten sein würde. Meine Lösung war sehr unbefriedigend für manche Studierende. „Jede Art der Kommunikation wäre nur Beeinflussung. Egal, welche Technik ich Ihnen an die Hand gebe, die löst nicht die Ursache Ihrer Herausforderung, sondern nur das Symptom. Werden Sie zu einem Menschen, der anderen hilft, der sich den Herausforderungen von Anderen annimmt und offen und ehrlich eine Lösung findet. Gehen Sie mit zwei offenen Augen durchs Leben und seinen Sie die beste Version von sich, die Sie sein können. Begeistern Sie Mitarbeiter und Kunden durch Ihr Sein und durch Ihr Tun. Dann und nur dann werden Sie die Gehaltserhöhung bekommen.“ Diese Aussage schmeckte nicht allen. Sie wollten einen quick fix – eine schnelle Lösung. Jedoch ist die Lösung nicht im Aussen, sondern im Innen jedes Einzelnen. Wer eine Tablette möchte, die das aussen etwas auf pimpt, ist bei mir leider an der falschen Adresse. Mein Ziel ist es, dass jede Begegnung zwischen Ihnen und einem anderen Menschen zu einem bleibenden Erlebnis wird. Wenn Sie diesen Weg gehen, bekommen Sie auch alles, was Sie gerne hätten. Das ist mein Ziel und diese Form der nötigen Veränderung beginnt im Inneren. Bei Ihnen.

Über den Autor:

„Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum.“ Mark Twain

Über Helden, wird schon lange nicht mehr gesprochen. Man kennt Helden aus den Geschichtsbüchern, die in jüngster oder weit vergangener Zeit EINIGES bewirkt haben. Jeder hat seine eigenen Helden. Seine sind Mark Twain und Sylvester Stallone und beide bewegten ihn, durch ihre stark anrührenden Worte. Norman Gräter, ihn treibt eine Aufgabe an!

Bewegend in seiner Persönlichkeit, motiviert er nicht nur, sondern ist bestrebt Horizonte im Denken, mit seinem vollen Wissen, aufzubrechen.

Doch die Frage ist, können Sie ihre Potentiale heben, indem Sie zum Helden ihres Lebens werden?

Norman Gräter ist der Wegweiser, um aufzustehen in Selbsterkenntnis, die Werte zu leben und in seinem authentischen Auftreten, bewirkt er auf packende Weise Menschen zu inspirieren; sie zum Umdenken zu bewegen!

In seinem Stil ist er nahe beim Publikum mit Eindringlichkeit, ist belebend, aufbauend und hat durch sein Wirken „Erfolgsethik“ definiert.

Die Erfolgsethik ist das Wort, welches aus seiner Wirksamkeit die Menge anhaltend positiv tangiert. Durch seine vorbildliche Art regt er intensiv zum Handeln an, indem er über die Haltung spricht und den Weg aufzeigt, der zum Ziel führt. Die Selbstanalyse ist einer der Schlüssel, den er für Sie bereithält. Unmissverständlich verbindet der Heldenmacher, empathisch, Ihr Gegenwärtiges und Vergangenes in seinen ergreifenden Geschichten, indem er konsequent und wertfrei aufzeigt was möglich ist.

Was hindert Sie daran, zum Helden oder der starke Begleiter desjenigen zu werden? Vergessen wir nicht, dass hinter einem kraftvollen Helden, die sind, die er als die wirklichen Helden wertschätzt. Jeder hat eine Aufgabe, die ihn antreibt! Oft sieht man sie nicht oder man weiß nicht welche. Unzufriedenheit ist das Resultat.

Versteckte Blockaden, sind die unbewussten Hindernisse, die von ihm, als sympathischem Speaker akzentuiert werden, hin zum Wandel in Denkmuster. Aus dieser Notwendigkeit macht er den tatsächlichen Feind ausfindig.

Glaubwürdig, fokussiert und begeisternd, führt er als Aktivator, auf kreative und emotionale Weise, Sie zu ihrem verschütteten Lebensgefühl zurück, indem er durch seine Vorträge Ihre Blockaden mit ihnen überwindet. Er wird zum wahren Freund all derer, die nicht von ihm gewusst und nicht nach ihm gefragt haben.

Mit seinem Charisma zieht er magnetisch durch seine Worte, mit Metaphorik, an.

Werden auch Sie, ein Teilhaber dieser wahrhaftigen Heldenreise. Sie entscheiden, ob Sie ein gewinnendes oder verlierendes Gesicht haben. Das Letzte ist keine Option. Bezwingen Sie ihren Feind und schreiben Sie siegreich, ihre eigene Geschichte.

Wie Sylvester Stallone einst sagte: „Es ist nicht vorbei, bis es vorbei ist.“

NORMAN GRÄTER – Der Heldenmacher

www.deine-heldenreise.de

2019-07-09T10:01:25+00:0009.07.2019|