Angstfrei leben

„Akzeptiere dein Dasein“ Wolfgang Joop

In meinem Gespräch mit Modedesigner Wolfgang Joop zum Thema „Was ist das Wichtigste, um erfolgreich im Leben zu sein“, teilte er diese Weisheit mit mir.

Die Türe des Asiatischen Restaurants öffnete und schloss sich zum wiederholten Male. Nur dieses Mal war es keine durchgefrorene Familie, die sich den Weg ins Warme bahnte, sondern ein uns allen bekannter und lächelnder Wolfgang Joop. Er nahm an einem der ersten Tische platz und gönnte sich eine heisse Suppe. Einige Zeit später sollte ich eine der nettesten Begegnungen in diesem Jahr haben.

Ist jemand zuhause?

Bevor ich das Restaurant viele Minuten nach Wolfgang Joops erscheinen verlassen wollte, führte mich mein Weg noch Richtung der Toilette. Diese war im Grunde genommen zwei Tische hinter meinem. So stand ich auf, wartete, bis die nette Dame von Restaurant die Gäste hinter mir abkassiert hatte und nutzte dann freie Bahn, um auf den eigentlichen Laufweg Richtung der Notdurft Städte zu kommen. Als ich die Kellnerin umschiffte und auf den Laufweg bog, blickte mich vom Ende des Ganges jemand an. Und ich blickte ihn an. „Hallo Herr Joop“ dachte ich in Gedanken. Einer von uns musste aufgrund der geringen Breite des Weges warten. So lächelte er, nickte mir zu und signalisierte, dass ich zuerst laufen könne. Auf seiner Höhe nickte ich dankend und als er schon am los laufen war, sagte ich schnell „Entschuldigung Herr Joop, darf ich Sie etwas fragen?“ Da er schon an mir vorbei war, lief er weiter. Hallo? Ist jemand zuhause? Hat er mich nicht gehört? Ach, so einer ist das… Tut so, als hätte er seinen eigenen Namen nicht gehört. Schon Interessant, was für einen Blödsinn das eigene Gehirn in zwei Sekunden produziert.

Im Weg stehen 2.0

Nach zwei Metern blieb er stehen und drehte seinen Kopf zu mir um. Er schaute mich kurz an, lächelte und antwortete „Ja, natürlich“. So standen wir die nächsten Minuten in diesem engen Durchgang und wurden sicherlich von den Damen und Herren im Service verflucht. Denn wir standen gefühlt im Wege. Das war jedoch weder Wolfgang Joop, noch mir bewusst. Und am Ende des Tages war es auch egal. Wer vorbei wollte, hätte sich melden dürfen.

„Was ist aus Ihrer Sicht das Wichtigste, um erfolgreich im Leben zu sein?“ fragte ich ihn. „Das Dasein zu akzeptieren. Lebe ohne Angst und ohne jeglichen Vorwurf. So viele Menschen haben Ängste und zeigen mit dem Finger immer auf Andere. Weißt du, Tiere haben keine Angst, was morgen ist. Oder was auch nicht ist. Sie leben im Hier und Jetzt. Akzeptiere dein Leben so, wie es aktuell ist.“

Vergleichen Sie noch oder Leben Sie schon?

Ich nicke. „Wie steht es mit Vergleichen? In der aktuellen Zeit vergleicht sich gefühlt jeder mit den Social Media Bildern der Anderen, mit dem Job des Nachbarn, dem Einkommen der Freunde und so weiter. Ist das sinnvoll?“ Er zuckte mit den Schultern. „Wenn du es brauchst, dann vergleiche dich. Jedoch ist es ungesund. Denn du wirst immer etwas sehen, was du nicht hast und dass macht die meisten Menschen unglücklich. Mach einfach dein Ding und lebe im Moment.“

Volle Präsenz

In all den Minuten unserer Unterhaltung war Wolfgang Joop komplett bei mir. Es störte ihn nicht, ob wir im Weg standen oder wer sonst noch um uns herum war. Ich wurde an die Begegnung mit Michelle Obama und Bill Clinton erinnert. Denn Beide haben auch diese volle Präsenz. Du hast das Gefühl, dass es in diesem Moment des Gesprächs nur dich gibt. Das hat mich neben den Aussagen am aller meisten fasziniert. Ich bemerkte anhand seiner Antworten, dass Wolfgang Joop sich bereits sehr viel mit diesen Themen der persönlichen Entwicklung beschäftigt hat. Zum Abschied reichte er mir die Hand, lächelte und bedanke sich für das schöne Gespräch. Das nenne ich mal einen gelungenen Abschluss eines Mittagessens. Ein großartiger Mensch der Herr Joop.

Fazit

Freuen Sie sich über den jetzigen Moment. Der Grund ist einfach: Sie haben nur diesen. Gestern ist vorbei, morgen kommt früh genug. Warum machen Sie nicht mehr aus diesem einen Moment? Gehen Sie so positiv wie möglich in jeden Tag, schauen auf die Dinge, die Sie toll finden und erhalten dadurch immer mehr Erfahrungen, die ähnlich positiv sind. Es ist so einfach, wenn Sie es nur tun würden.

Foto: Netaction

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Wolfgang_Joop_im_Schwuz_am_17-Mar-2015_arte_1.jpg

Über den Autor:

„Wenn Mitarbeiter ihre Fähigkeiten und Leidenschaft nutzen, um gemeinsam am Unternehmenserfolg zu arbeiten, werden Kunden zu Fans und Ihr Umsatz explodiert.“ Norman Gräter

Sie suchen einen Redner Motivation oder einen Vortrag Motivation? Sie haben ihn gefunden. Jetzt anfragen.

www.norman-graeter.com