Was, wenn alles Sinn macht?

von | 10.09.2023 | Blog

Nach einer wundervollen Reise nach Finnland, Schweden, Gotland und Polen sind wir nun von unserer Mein Schiff 1 zurück. Ein Satz aus dieser Zeit ist mir besonders im Gedächtnis geblieben – der letzte Satz aus einem faszinierenden Film über den Untergang der Vasa im gleichnamigen Stockholmer Museum.

„Wenn die Vasa damals schwimmtauglich gewesen wäre, könnten wir sie heute nicht
besichtigen.“

Für alle, die noch nicht im Vasa Museum in Stockholm waren: Die Vasa hat nichts mit Knäckebrot zu tun. Die Vasa war ein königliches Kriegsschiff, das 1628 in Stockholm, Schweden, vom Stapel lief. Es sank nur wenige Minuten und knapp 1000 Meter nach dem Auslaufen auf seiner Jungfernfahrt im Hafen. Die Vasa wurde erst 1961 wiederentdeckt und geborgen. Heute ist sie das am besten erhaltene Museumsschiff mit 98% aller Originalteile – ein beeindruckender Anblick.

Zurück zu diesem Satz: „„Wenn die Vasa damals schwimmtauglich gewesen wäre, könnten wir sie heute nicht besichtigen.“ Was wäre, wenn alles in unserem Leben irgendwann Sinn ergibt? Natürlich war der Untergang der Vasa eine Tragödie, auf den ersten Blick scheint nichts Positives daran zu sein. Doch nur einige hundert Jahre später sind wir als Besucher fast schon dankbar, dass sie damals sank. Denn nur so können wir sie heute bewundern und einen Einblick in die Geschichte der Seefahrt bekommen. Da laut Albert Einstein alles im Leben „relativ“ ist, brauchen wir uns an dieser Stelle nicht über Sinn oder Unsinn von beispielsweise sinkenden Schiffen Gedanken zu machen. Es ist passiert, ein Fakt. Ob es gut oder schlecht war, hängt allein von unserer Perspektive ab. Und an der Tatsache können wir nichts ändern. Doch was wir ändern können, ist unsere Sichtweise auf das Geschehene.

Was wäre, wenn alles in deinem Leben irgendwann Sinn ergibt? Vielleicht nicht heute oder morgen, aber vielleicht in ein paar Wochen, Monaten oder Jahren. Dann würdest du erkennen, was du aus vergangenen Erfahrungen lernen konntest, um es heute anzuwenden. Was wäre, wenn dein ganzes Leben ein einziges Geschenk ist? Unsere Herausforderung besteht darin, dass einige dieser Geschenke in ziemlich unscheinbarem Papier verpackt sind. Und dennoch sind es Geschenke.

Während Anke und ich an Bord waren, besuchten wir einen Workshop zum Thema „Vision Board“. Die Workshop-Leiterin fragte, wer zuhause ein Vision Board hat. Wir und eine andere Dame hoben unsere Hand. Beim näheren Betrachten fiel uns auf, dass wir unser Vision Board bereits täglich leben. Mit jedem kleinen Detail? Nein, sicherlich nicht. Ist immer alles perfekt? Nein, sicher auch nicht. Aber ich trage meine rosarote Brille, wenn es mal nicht so gut läuft, und suche nach dem Positiven in der Situation. Denn je länger ich mich über andere aufrege, desto länger nehme ich das Gift und hoffe, dass er Andere, über den ich mich ärgere, Tod umfällt. Das wird nicht passieren. Deshalb habe ich über die Jahre gelernt, dass alles ein Geschenk ist. Und meine Art, mit diesem Geschenk umzugehen, bestimmt, welche Art von Geschenken in den kommenden Tagen und Monaten auf mich warten. Und irgendwann wirst du feststellen, dass du bereits dein Traumleben lebst. #geilesleben

Was wäre, wenn alles Sinn macht? Mit dieser Frage wünsche ich dir eine fantastische Woche und hoffe, dass es dir leichter fällt, diesen Gedanken anzunehmen.